Katarina Burin

Praxisfeld:

Bildende Kunst

Stadt, Land:

Berlin, Deutschland

Jahrgang:

2011, 2012, 2013

Aufenthalt(e):

Mai 2013 - Juni 2014

Akademie Schloss Solitude - Katarina  Burin

Geboren in Bratislava/Slowakei.

Katarina Burin studierte Bildende Kunst an der University of Georgia, Athens, GA/USA und der Yale University, New Haven, CT/USA. Neben der Ausstellung der Finalisten des James and Audrey Foster Preises, mit dem sie 2013 durch das Institute of Contemporary Art Boston, MA/USA, ausgezeichnet wurde, hatte sie Soloausstellungen u. a. bei Ratio 3 in San Francisco, CA/USA, bei M29 Richter & Brückner in Köln/Deutschland und bei Lucile Corty in Paris/Frankreich. Katarina nahm an zahlreichen Gruppenausstellungen teil, dazu gehören Ausstellungen bei Form/Content in London/UK, bei White Columns in New York, NY/USA, bei Participant Inc. in New York und in der Galerie Max Hetzler in Berlin/Deutschland.

2012/2013 co-kuratierte sie eine Ausstellung im Carpenter Center of Visual Arts und veröffentlichte selbst ein Künstlerbuch, das ihr aktuelles Projekt über die Arbeit der tschechischen Architektin Petra Andrejova-Molnár, enthielt. Katarina erhielt für ein kuratorisches Projekt die Unterstützung der Graham Foundation sowie ein Dedalus Master of Fine Arts Stipendium. Sie bekam Aufenthaltsstipendien in Künstlerresidenzen wie dem MuseumsQuartier in Wien/Österreich, Skowhegan in Madison, ME/USA, Yaddow in Saratoga Springs, NY/USA, und in der MacDowell Colony in Peterborough, NH/USA.

Katarina ist Dozentin am Department of Visual and Environmental Studies der Harvard University, Cambridge, MA/USA, und arbeitet zurzeit an zwei kommenden Ausstellungen im Kunstverein Langenhagen, Deutschland, und im Aspen Art Museum, CO/USA.

Akademie Schloss Solitude - Katarina  Burin