Leon Filter

Stadt, Land:

Berlin, Deutschland

Jahrgang:

2015, 2016, 2017

Aufenthalt(e):

Juni 2016 - Juli 2016

Jan 1970 - Apr 2016

Akademie Schloss Solitude - Leon  Filter

Geboren 1988 in Willich/Deutschland.

Leon Filter lebt und arbeitet als Künstler und Autor in Berlin/Deutschland. Er studierte zwischen 2008 und 2014 Film/Video, sowie im Masterprogramm Konzepte des Autors – Reflexe des Publikums an der Merz Akademie in Stuttgart, Deutschland und Bildende Kunst an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart.

Seine Arbeit – Bäumebiegen, Vaterforschung, Fernerkundung, Modellbau – visualisiert sich in verschiedenen Aggregatzuständen von Video, Zeichnung, Performance und Text. Hierbei orientiert sie sich an den Fragen des Dokumentarischen und kundschaftet die subjektiven Zugänge zu und Anschlüsse an bildliche Formen aus. Der Fokus liegt dabei auf den spezifischen Verfahren, in denen Bilder das von ihnen zur Anschauung Gebrachte verfügbar machen.

Leon Filter war Gründungsmitglied des Stuttgarter Projektraums LOTTE und wurde als Mitglied von Punch&Judy; vom Innovationsring Baden Württemberg gefördert und mit dem Open Mind Jurypreis ausgezeichnet. Förderungen erhielt er u. a. von der Stiftung Kunstfonds und durch das Deutschlandstipendium. Ausstellungsbeteiligungen und Screenings u.a. bei Bernhard Knaus Fine Art, Frankfurt/Deutschland; im Theater Rampe, Stuttgart; Württembergischer Kunstverein, Stuttgart; Alte Feuerwache Mannheim, Deutschland sowie der Duisburger Filmwoche. Sein Künstlerbuch Biegen erschien 2014 im August Verlag Berlin.

Leon Filter ist Stipendiat im Rahmen einer Kooperation mit der MFG Filmförderung Baden-Württemberg.

Akademie Schloss Solitude - Leon  Filter