Mariella Mosler

Praxisfeld:

Bildende Kunst

Stadt, Land:

Hamburg, Deutschland

Jahrgang:

1993, 1994

Aufenthalt(e):

Okt 1994 - Okt 1995

Geboren 1962 in Oldenburg. Studium der Philosophie an der Universität Hamburg und der Freien Kunst an der Hochschule für bildende Künste Hamburg. Sie war Teilnehmerin der documenta X 1997. Ihre Arbeitsbereiche sind u. a. Ornamentik, Plastik.

Sie wurde mit dem Kunstpreis Ökologie 1991 ausgezeichnet und erhielt ein Arbeitsstipendium der Stadt Hamburg.

Ausstellungen (u.a.): “Lebensläufe”, Hamburg 1987; “Rasterfahndung”, Hamburg 1989; “Im Verein”, Hamburg 1989; “Das unendliche Gespräch”, Kunsthaus Hamburg 1991; Kampnagelfabrik, Hamburg 1994; Akademie Schloss Solitude 1995; Württembergischer Kunstverein, Stuttgart 1995; “Post-Diplomes”, Nantes 1996; “Linien & Zeichnen”, Solitude in Berlin 1996; Galerie Vincenz Sala, Brüssel 1997; Kunsthaus Passage, Hamburg 1998; “Today Tomorrow”, Marseille 1998; “Mariella Mosler”, Köln 1998; Sprengel Museum, Hannover 1999; Bodeninstallation und Objekte im Schloss Agathenburg, Stade 1999; Michelstadt 1999.

gewählt von