Marion Möller

Praxisfeld:

Bildende Kunst

Stadt, Land:

Hamburg / Deutschland / Amsterdam, Niederlande

Jahrgang:

1993, 1994

Aufenthalt(e):

Jan 1994 - Dez 1994

Geboren in Höxter. Studium der Freien Kunst an der Hochschule für Bildende Künste Hamburg.

Stipendien: Arbeitsstipendium der Stadt Hamburg; DAAD-Auslandsstipendien für Griechenland und Ägypten.

Ausstellungen u.a.: “Inszenierungen”, Künstlerhaus Hamburg 1982; Realisation von 8 Wandmalereien in öffentlichen Räumen 1985; “Biennale des Friedens”, Kunstverein Hamburg 1985; “Wallworks”, Cornerhouse Manchester (mit Richard Long, Sol Lewitt, Annette Messager, Michael Craig Martin) 1987; “Noordkunst”, Zuirlaren (Holland) 1988; Galerie Lumen Travo, Amsterdam 1992; Villa Franck, Ludwigsburg 1995; Akademie Schloss Solitude 1995.

Publikation: “Architekturornamente”, Edition Solitude 1994.

gewählt von