Rugilė Barzdžiukaitė

Praxisfeld:

Darstellende Kunst

Stadt, Land:

Vilnius, Litauen

Jahrgang:

2015, 2016, 2017

Aufenthalt(e):

Apr 2016 - Juni 2016

Akademie Schloss Solitude - Rugilė  Barzdžiukaitė

Geboren 1983 in Kaunas/Litauen.

Rugilė Barzdžiukaitė arbeitet als Filmemacherin und Theaterregisseurin in Vilnius/Litauen. 2006 und 2008 schloss sie ihre Studien der Kino- und Theaterregie an der Lithuanian Academy of Music and Theatre, Vilinius/Litauen ab. Ihren Masterabschluss im Dokumentarfilm erhielt sie 2013 vom Goldsmiths, University of London, Großbritannien.

In ihren Film- und Theaterprojekten schöpft sie aus ihrer interdisziplinären Erfahrung und vermeidet in ihren Untersuchungen der Spannungsfelder zwischen Dokumentation und Fiktion die Synthese ihrer Ausdrucksformen. Zurzeit arbeitet Rugilė Barzdžiukaitė an Acid Forest, einem kreativen Dokumentarfilm. Ihre vorhergehenden Projekte beinhalten die experimentelle Dokumentation K City (Russland 2015) und den Kurzfilm Floating (Litauen 2006). Ihr Theaterregiedebut feierte sie mit der Performance Hippocampus in Litauen in 2010. Ihre letzte gemeinschaftliche Arbeit Have a Good Day!, eine zeitgenössische Oper für 10 Kassierer und Klavier mit Vaiva Grainytė und Lina Lapelytė, macht derzeit Tour.

Neben anderen Preisen, wurde diese Performance mit dem Globe Teana-Theatre Observation Award im weltweiten Wettbewerb »Music Theatre Now« sowie mit dem litauischen Theaterpreis Golden Stage Cross ausgezeichnet.

Akademie Schloss Solitude - Rugilė  Barzdžiukaitė