Mai 12, 2020

»Saudade« von Vinicius Jatobá

Online-Lesung von Vinicius Jatobá, moderiert von Elke aus dem Moore

Datum: Di, Mai 12, 2020 11:00 Uhr

Vinicius Jatobá, Foto: Jessica Plautz

Vinicius Jatobá, Foto: Jessica Plautz

Sehnsucht beschreibt einen sehr deutschen Gefühlszustand, der sich in viele Sprachen nicht eins zu eins übersetzen lässt. Der brasilianische Prosa-, Essay- und Bühnenautor Vinicius Jatobá, leuchtet den Begriff der »Saudade« aus.
Er drückt auf Portugiesisch den Schmerz aus, etwas Geliebtes verloren zu haben, eine Form der rückwärtsgewandten Sehnsucht, die nie zu stillen ist und über den Fernando Pessoa schrieb:
»Saudade – nur Portugiesen können dieses Gefühl kennen. Weil nur sie dieses Wort besitzen, um es wirklich beim Namen zu nennen.«
Über die Bedeutung von »Saudade« für die Literatur spricht Jatobá, der als als einer der besten jungen brasilianischen Autoren gilt, mit der Leiterin der Akademie Schloss Solitude, Elke aus dem Moore.

Die Lesung mit Vinicius Jatobá sollte ursprünglich im März während des Festivals Sehnsucht im Literaturhaus Stuttgart stattfinden. Wir freuen uns umso mehr, dass wir die Lesung in Kooperation mit dem Literaturhaus nun digital realisieren können.

Gefördert vom Innovationsfonds des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg, in Zusammenarbeit mit der Heinrich Böll Stiftung Baden-Württemberg und dem atelier am bollwerk.

Vinicius Jatobá wurde in Rio de Janeiro/Brasilien geboren. Er ist Erzähl-, Essay- und Theaterautor, darüber hinaus promovierter Literaturwissenschaftler und wurde vom Granta Magazin zu einem der besten jungen brasilianischen Schriftsteller gewählt. Seine Geschichten wurden ins Englische, Deutsche, Französische und Spanische übersetzt. 2016/2017 war er Artist-in-Residence an der Cité Internationale des Arts und am Centre Internationale Les Récollets, Paris/Frankreich. 2019/2020 war er Stipendiat der Akademie Schloss Solitude.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

an Veranstaltung(en) beteiligt