März 23 – Apr 22, 2006

Ausstellung: Merry Go Round

Datum: Do, Mrz 23, 2006 20:00 Uhr

Dauer: März 23 – Apr 22, 2006

Ort: Projektraum Römerstraße 2A

Das Leben als Spiel, das Spiel als Kunst. Der Titel »Merry Go Round« bezieht sich auf den gleichnamigen Film von Jacques Rivette aus dem Jahre 1978; in diesem Film wird der erzählende Charakter von einer Stimmung des ständigen Weitertreibens verdrängt. Eine ähnliche Stimmung vermitteln die Werke dieser Gruppenausstellung. Eingeladen von der Solitude-Stipendiatin Claudia Kugler, gestalten vier befreundete Künstlerinnen und Künstler mit ihr den Akademie-Projektraum als Spiel des Weitertreibens …

Im Mittelpunkt von Claudia Kuglers Schaffen steht die Raumillusion. Ihre animierten Bilder sind geheimnisvolle Raumszenarien, deren Spannung von einer minimalen Kameraführung erzeugt wird. In ihren großen Digitaldrucken arbeitet sie mit Lichtkontrasten und schafft dadurch ein Spiel von Nähe und Tiefe, die ihren Bildern einen starken theatralischen Charakter verleihen. Das Dargestellte wird so zur leeren Bühne und verlangt nach einem Szenarium. Von Claudia Kugler eingeladene Künstlerinnen und Künstler sind: Miriam Böhm, Nadim Vardag, Michael Schneider und Linda Weiss.

Claudia Kugler (*1969 in Auerbach) arbeitet als Künstlerin in Stuttgart und Nürnberg. Ausgewählte Einzelausstellungen sind: »The jungle crouched, humped in silence« (Städtische Galerie Waldkraiburg, 2004), »Claudia Kugler« (Galerie Ben Kaufmann, München, 2005) und »Cabin Fever« (Galerie Sima, Nürnberg, 2005). Ausgewählte Gruppenausstellungen: »Privatgrün« (Dachgarten, Fuhrwerkswaage Kunstraum e.V., Köln, 2004) und »Madame Réalité« (E-Werk, Hallen für Kunst, Freiburg). Claudia Kugler ist seit Oktober 2005 Stipendiatin der Akademie.

Ausstellungsdauer: Freitag, 24 März bis Samstag, 22. April 2006
Öffnungszeiten: Do-Sa: 15-18 Uhr und nach Vereinbarung

an Veranstaltung(en) beteiligt