HALF–WAY BETWEEN SEDUCTION AND PRODUCTION

HOW MANY DREAMS OF COMMUNICATION WITHOUT COMPPROMISE? SO MANY.

Datum: Sa, Feb 8, 2014 16:00 Uhr

Dauer:

Ort: Experimentierbühne Heusteigtheater

Akademie Schloss Solitude - HALF–WAY BETWEEN SEDUCTION AND PRODUCTION

Beginn um 16 Uhr, Experimentierbühne Heusteigtheater, Heusteigstraße 45, 70180 Stuttgart

Die Studierenden des Studiengangs Bildende Kunst und Intermediales Gestalten der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste zeigen eine Kunstperformance in einem Zeitrahmen von acht Stunden, die vom statischen Objekt bis zur diffusen Audioinstallation reicht. Das Theater wird dabei als Raum der Verführung und der Produktion genutzt, sodass das Publikum, die Besucher, die Gäste selbst zu Produzenten von Kultur, zu Juroren und zu Teilnehmern werden. Performances und Projektionen werden zwischen 19.00 und 21.00 Uhr gezeigt.

Mit Cara Benedetto, Yaron Bekker, Nehle Bertsch, Florian Fischer, Tim Hendel, Valentin Hennig, Julia Herbrik, Eugenia Hoffman, Janine Imhoff, Julia Keller, Juliane Molter, Lisa Mühleisen, Emma Neufeld, Elisabeth Roth, Julie Zimmermann

Cara Benedetto ist die erste Kooperationsstipendiatin der Akademie Schloss Solitude in Zusammenarbeit mit der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart.

A FINAL PROJECT THAT WILL OCCUR BETWEEN US, AND THE SPACES THAT WE’VE MADE

Mehr als ein Objekt, mehr als eine zeitbasierte Arbeit, mehr als ein Audiostück. Einmal mehr wird ein Raum geschaffen, der das Publikum zur Partizipation einlädt. Als Teilnehmer, als Künstler, als Alle. Der Fokus liegt auf den Übergängen von einer Arbeit zur anderen, um einen dynamischen Abend entstehen zu lassen.

16 Uhr bis Mitternacht am Samstag, dem 8. Februar 2014 

16–19 Uhr: OBJECTS OPEN
19–21 Uhr: PERFORMANCE / PROJECTIONS OCCUR
21–24 Uhr:  AUDIO ABOUNDS

HOW MANY DREAMS OF COMMUNICATION WITHOUT COMPROMISE? SO MANY.

an Veranstaltung(en) beteiligt