Konzert »ohrenaugen«: ensemble cross.art spielt Neue Instrumentalmusik zu Kurzfilmen

Datum: Do, Jan 21, 2010 20:00 Uhr

Dauer:

Ort: Akademie Schloss Solitude/Scheune

Akademie Schloss Solitude - Konzert »ohrenaugen«: ensemble cross.art spielt Neue Instrumentalmusik zu Kurzfilmen

Das interdisziplinäre Projekt »ohrenaugen« des ensemble cross.art vereint Neue Instrumentalmusik mit Kurzfilmen. 13 jungen Komponisten wurden Aufträge für Vertonungen zu jeweils einem Kurzfilm der Videokünstler Yukihiro Taguchi und Malaka Dewapriya (Solitude-Stipendiat 2007/2008) gegeben. Im Gegenzug erhielten zwei Solitude-Stipendiaten die Aufgabe, Videoarbeiten zu bereits bestehenden Kompositionen zu schaffen. Malaka Dewapriya dreht zwölf Kurzfilme zu Karlheinz Stockhausens Kompositionszyklus »Tierkreis« und die Künstlerin Sonja Füsti (Solitude-Stipendiatin 2009/2011) widmet sich gemeinsam mit Patrick Hilß einer Filmarbeit zu Nikolaus A. Hubers Stück »clash music«.

Die Kompositionen zu den Filmen spielt das Stuttgarter ensemble cross.art mit den Musikern Saeko Takayama (Violine), Nikola Lutz (Saxofon), Sun-Min Shim (Schlagzeug) und Junko Yamamoto (Klavier). Neben den Kompositionen von Stockhausen und Huber werden die Stücke »Über« der Komponistin Marta Gentilucci (Stipendiatin der Solitude-Sommerakademie 2005), »Nest« von Noriko Baba (Solitude-Stipendiatin 2005/2006) und »Moment 2« von Annesley Catherine Black (Stipendiatin der Solitude-Sommerakademie 2007) zu hören sein.

Eintritt an der Abendkasse. 8,– / 4,50 Euro