Lesung: Liliana Corobca, Martin Page und Dirk Schulte

Datum: Do, Mrz 4, 2010 20:00 Uhr

Dauer:

Ort: Akademie Schloss Solitude

Akademie Schloss Solitude - Lesung: Liliana Corobca, Martin Page und Dirk Schulte

Liliana Corobca
Das Reich der alten Jungfern

Die ignorierte, verachtete, offensichtlich langweilige, altmodische, uninteressante und als weinerlich bekannte, »alte Frau« hätte nach Ansicht der Autorin niemals die Chance erhalten, eine Rolle in der Gesellschaft oder in einem Buch zu spielen. Doch nun hat das gnädige Fräulein Rafira Sic (sie ist 38 Jahre alt und wurde erst zweimal in ihrem ganzen Leben geküsst) die Gelegenheit, die Protagonistin in Liliana Corobcas Roman Das Reich der alten Jungfern zu sein! In einem poetischen, komischen, ironischen und vielleicht ein bisschen erotischen Roman.

Liliana Corobca (*1975 in Săseni-Călăraşi/Moldawien) studierte an der Fakultät für Philologie der Staatlichen Moldawischen Universität in Chisinau und promovierte in Literaturwissenschaft. Seit 2002 arbeitet sie am George-Calinescu-Institut für Literaturgeschichte und -theorie in Bukarest. Für ihren ersten Roman Negrissimo (Arc-Verlag Chisinau, 2003) erhielt sie den Prometheus-Preis sowie den Preis des moldawischen Schriftstellerverbands. Ihr zweiter Roman Un an în Paradis [Ein Jahr im Paradies] (Cartea Romaneasca Bukarest, 2005) ist 2009 auf Italienisch erschienen. Liliana Corobca ist 2009/2010 Stipendiatin der Akademie.

***
Dirk Schulte
Körper

Dirk Schulte liest aus seinem im Oktober 2009 bei merz&solitude erschienenen Kurzgeschichtenband Körper. Seine Erzählungen sind Momentaufnahmen, Bestandsaufnahmen oder Querschnitte durch Lebensgeschichten von Menschen, die wir zu kennen glauben. Doch die vermeintliche Vertrautheit lässt beim Leser immer wieder auch Melancholie und Unsicherheit zurück: Kennen wir sie wirklich, unsere Freunde, Partner, Bekannten oder Kollegen? Kennen wir uns überhaupt selbst?

Dirk Schulte (*1979 in Soest) ließ sich zum Industriekaufmann ausbilden und im Anschluss zum staatlich anerkannten Erzieher. Bis 2005 studierte er am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Dirk Schulte arbeitet neben seiner schriftstellerischen Tätigkeit derzeit in der Behindertenbetreuung. Er war 2007/2008 Stipendiat der Akademie Schloss Solitude.

Außerdem wird der französische Autor und aktuelle Solitude-Stipendiat Martin Page seinen eben fertig gestellten Text »La Perte« lesen (auf Französisch mit deutscher und englischer Übersetzung).

an Veranstaltung(en) beteiligt