Apr 2 – 4, 2015

MODELLSIMULATION MIT PFAU

Datum: Do, Apr 2, 2015 00:00 Uhr

Dauer: Apr 2 – 4, 2015

Ort: Calwer Passage

Ort: Stuttgart

Akademie Schloss Solitude - MODELLSIMULATION MIT PFAU

Vom 11.–14., 18.–20. März und 2.–4. April 2015 wird jeweils um 20 Uhr im Fluxus (Calwer Passage) das neue Stück Modellsimulation mit Pfau der Solitude-Stipendiatin Anna Gschnitzer aufgeführt. Gemeinsam mit der Regisseurin Marie Bues und ihrem Ensemble hat sie ein ortsspezifisches Stück entwickelt, das im Fluxus der Stuttgarter Calwer Passage eine Stadt der Zukunft zwischen Siedlung und Eigenheim, Konsum und Kunst, Investoren und jungen Kreativen simuliert.

Über einen Zeitraum von zwei Monaten arbeitete Anna Gschnitzer an ihrer dritten Produktion Modellsimulation mit Pfau, die am 7. März in einer ausverkauften Premiere im Fluxus (Calwer Passage) uraufgeführt wurde. Inspiriert von der Stuttgarter Architektur und dem Stadtleben geht es in Modellsimulation mit Pfau um die untrennbare Verbindung von Macht und (urbanem) Raum. Eine Verbindung, die sich in territorialen Strategien und Autoritätskonzepten ausformt, welche um Einfluss, Repräsentation und Ausdruck konkurrieren. Modellsimulation mit Pfau ergründet die Wirkung dieser Plätze, Modelle, Repräsentationsformen und Ideologien, wie Menschen sich in ihnen bewegen und sich ihnen einschreiben. Die Spielsituation in der Calwer Passage ist dabei bewusst gewählt: sie hebt die Probleme von Strategien temporärer Nutzung im öffentlichen und privaten Raum hervor. In einem ausführlichen Interview spricht Anna Gschnitzer mit Marte Kräher über die Hintergründe zum Stück.

Eine Kooperation von Akademie Schloss Solitude und Theater Rampe.

Karten können online über Theater Rampe oder an der Abendkasse im »là pour là« (Rotebühlplatz 20b/Calwer Platz) gekauft werden. VVK: 16,00€, ermäßigt 9,00€.

an Veranstaltung(en) beteiligt