Solitude-Konzerte in der Scheune und im Schloss

Datum: So, Mai 15, 2011 11:00 Uhr

Dauer:

Ort: Akademie Schloss Solitude/Scheune

Akademie Schloss Solitude - Solitude-Konzerte in der Scheune und im Schloss

Studierende der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen

Teddy Ezra (Klarinette), Duygu Kaynar (Violoncello), Zsófia Némethi (Klavier), Chun Chang (Violine)

Programm

Ludwig van Beethoven
Trio für Klarinette, Violoncello und Klavier B-Dur op. 11

Johannes Brahms
Trio für Klarinette, Violoncello und Klavier a-moll op. 114

Igors Stravinsky
The Soldier’s Tale, Suite für Klarinette, Violine und Klavier

György Ligeti
Sonate für Violoncello solo;

Norbert Fröhlich
Atem du unsichtbares Gedicht, für historische Klarinette
Mit einer Werkeinführung von Norbert Fröhlich.

Biografien

Teddy Ezra (*1981 in Beer Sheeva/Israel) studierte am Petach Tiqwa Conservatory in Israel und erhielt sein Diplom als Musiklehrer an der Staatlichen Hochschule für Musik in Trossingen. Zurzeit belegt er bei Ernst Schlader die Solistenklasse für Historische Klarinette und strebt einen Master in Kammermusik an. Teddy Ezra ist Preisträger zahlreicher Wettbewerbe und Stipendien. Er ist Mitglied der Jungen Oper des Staatstheaters Stuttgart und der »Zeit oper« an der Staatsoper Stuttgart.

Die aus der Türkei stammende Cellistin Duygu Kaynar studierte an der Hochschule für Musik in Ankara bei Prof. Adil Babayev. Sie arbeitet regelmäßig mit dem international renommierten Bilkent Symphony Orchestra in der Türkei. Seit 2009 studiert Duygu Kaynar an der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen bei Prof. Francis Gouton.

Zsófia Némethi (*1987 in Miskolc/Ungarn) studierte am Béla Bartók Konservatorium für Musik und an der Hochschule für Musik Franz Liszt in Budapest. Ihre solistische Ausbildung erhält Zsófia Némethi seit 2010 bei Ákos Hernádi an der Staatlichen Hochschule für Musik in Trossingen. Zsófia Némethi konzertiert europaweit u. a. in Budapest, Paris, Zagreb, Kosice, Osijek, Bratislava und Angers.

Chun Chang (*1981 in Kaohsiung/Taiwan)
studierte an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien und an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz. Im Jahr 2007 wechselte er an die Hochschule für Musik Freiburg, wo er 2008 sein Diplom erhielt. Seit 2009 setzt er seine solistische Ausbildung an der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen und sein Kammermusikstudium an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien fort. Chun Chang tritt als Solist und Kammermusiker in den USA, in Deutschland, Österreich, China, Korea, Japan und Taiwan auf.

Eintritt: 15 Euro / erm. 10 Euro, zzgl. VVK-Gebühr
Karten erhältlich bei SKS Russ (Tel. 0711 / 163 53 21) und an der Tageskasse. Charlottenplatz 17, 70173 Stuttgart

Bitte beachten Sie, dass bei allen Scheunenkonzerten freie Platzwahl besteht und nach Konzertbeginn kein Einlass mehr erfolgt!

Eine Konzertreihe der Akademie Schloss Solitude und der Rudolf-Eberle-Stiftung.