Solitude-Stipendiaten beim JAK Picknick

Datum: Sa, Jun 2, 2007 21:30 Uhr

Dauer:

Ort: Gödör Klub (Budapest V. Erzsébet tér)

Solitude-Stipendiaten beim JAK Picknick

Filmvorführung, Lesung und Buchpräsentation am 2. Juni 2007, 21.30 Uhr im Gödör Klub.

Sarnath Banerjee, Esi Edugyan, Steven Price und Bani Abidi präsentieren ihre Arbeiten im Rahmen des Osteuropa-Austausch Programms für Schriftsteller in Budapest.

Sarnath Banerjee (*1972 in West Bengal/Indien) studierte Medien- und Kommunikationswissenschaft am Goldsmiths College, University of London. Banerjee arbeitet als Autor und Filmemacher in Neu Delhi. Ausgewählte Projekte: »God’s left hand« (Filmtrilogie, 1999), »Hakim Tartoosi’s Potency Oil« (Animationsfilm, 2004), »Corridor: A Graphical Novel« (Autor und Illustrator, Penguin Verlag, 2004) und »The Barn Owl’s Wondrous Capers« (Penguin Verlag, 2007, erschienen auch in Frankreich).

Esi Edugyan (*1977 in Calgary/Kanada) studierte literarisches Schreiben an der University of Victoria und Johns Hopkins University. Sie war Dozentin an der Johns Hopkins University und lehrt seit 2003 an der University of Victoria. Der Debütroman »The Second Life of Samuel Tyne« erschien 2004 im Programm »New Face of Fiction« von Knopf Canada und ist seitdem in den USA, in Großbritannien und den Niederlanden publiziert worden. Bei merz&solitude erscheint im Herbst 2007 der Kurzgeschichtenband »Diese Fremden«.

Sarnath Banerjee und Esi Edugyan waren von April bis Mai 2007 im Rahmen des Osteuropa-Austausch-Programms in Budapest.

Die Veranstaltung fand in Kooperation mit dem Collegium Budapest statt.

Unterstützt wird das Programm vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg, vom ungarischen Kulturministerium und der Robert Bosch Stiftung.

an Veranstaltung(en) beteiligt