Feb 17 – 18, 2006

Tanztheater: Hugo Wolf Projekt

Datum: Fr, Feb 17, 2006 20:00 Uhr

Dauer: Feb 17 – 18, 2006

Ort: Treffpunkt Rotebühlplatz Stuttgart

Akademie Schloss Solitude - Tanztheater: Hugo Wolf Projekt

Basierend auf Kompositionen von Hugo Wolf und Alexander Skrjabin, arrangiert der Choreograf und Tänzer Hans-Werner Klohe bewegte Augenblicke mit Momenten von Komik und harten Brüchen zu einem Versuch, diese Lieder und Stücke aus einem anderen Jahrhundert neu zu interpretieren.

Das Projekt nähert sich den Kompositionen durch ein offenes Bühnen- und Darstellerkonzept an, in dem die klassische Darbietungsform des Liedes aufgebrochen wird. Tänzerin und Tänzer, Sänger, Pianistin und Bühnenbildner verstehen sich dabei als eigenständige Künstlerpersönlichkeiten, die auf der Bühne in ihrer jeweils spezifischen »Sprache« interagieren. Eingebettet in dieses Zusammenspiel ist ein Bühnenbild, das die gewohnt frontale Beziehung von Darstellenden und Publikum auflöst und dabei einen intimen Raum schafft. Dieser nahe Kontakt von Darstellenden und Publikum ist der Dreh- und Angelpunkt der Aufführung und bildet eine Brücke zwischen der Vergangenheit und Gegenwart, zwischen den romantischen Liedern und den zeitgenössischen Erfahrungen der Darsteller.

Die Arbeit Hans-Werner Klohes ist grundsätzlich geprägt durch die enge interdisziplinäre Zusammenarbeit, u. a. mit Stimm- und Sprechkünstlern, Video-Künstlern, Live-Musikern und Komponisten. In der aktuellen Produktion setzt er sich mit klassischer Musik auseinander und konnte für das Stück die Pianistin Anne Le Bozec sowie den jungen Bariton Christoph Sökler von der Staatsoper Stuttgart engagieren.

Hans-Werner Klohe (*1970 in Mannheim) studierte Tanz- und Choreografie in der Heinz-Bosl-Stiftung der Musikhochschule München. Er arbeitet seitdem als Tänzer und Choreograph u. a. mit Introdans (Niederlande), Adventures in Motion Pictures/AMP (London, New York), Joachim Schlömer und Sasha Waltz (Schaubühne am Lehniner Platz). Das »Hugo Wolf Projekt« wurde im September 2005 in der St. Elisabeth Kirche in Berlin uraufgeführt. Hans-Werner Klohe ist seit Oktober 2005 Stipendiat der Akademie.

Choreographie/Regie: Hans-Werner Klohe
Tanz: Veronica Cendoya, Hans-Werner Klohe
Gesang: Christoph Sökler
Klavier: Anne Le Bozec
Musik: Hugo Wolf, Alexander Skrjabin
Bühne/Kostüm: York Landgraf
Licht-Design: Benjamin Schälike
Dramaturgie: Susanne Foellmer
Künstlerisxhe Beratung: Detlev Alexander

Karten und Reserviertung Tel. 0711-6607-120
Treffpunkt Rotebühlplatz, Rotebühlplatz 28, 70173 Stuttgart

an Veranstaltung(en) beteiligt