Sept 30, 2020

Sahej Rahal (Stipendiat 2018/2019) erhält Kunstförderung der Innogy Stiftung

Akademie Schloss Solitude - Sahej Rahal (Stipendiat 2018/2019) erhält Kunstförderung der Innogy Stiftung

Sahej Rahal, Antraal, 2019

Mit seinem Projekt Citizen Strange erhielt der ehemalige Stipendiat Sahej Rahal (Geisteswissenschaften 2018/2019) eine Förderung der Innogy Stiftung für Energie und Gesellschaft. Das Stipendium zum Thema »Mensch-Maschine« wurde erstmals in Kooperation mit der Stiftung der JUNGEN AKADEMIE der Akademie der Künste Berlin vergeben.

In seinem Projekt Citizen Strange befragt Sahej Rahal mythologische Erzählungen, mit denen der indische Staat den Autoritarismus propagiert. Seine Szenarien nehmen Gestalt an, als absurde Rituale des Worldbuilding, die kollektiv von gespenstischen Kreaturen, schamanischen Wesen und quasi empfindungsfähigen KI-Programmen inszeniert werden. Wie können Welten aussehen, in denen menschliche und nicht-menschliche Systeme über die Grenzen zwischen dem Realen, dem Imaginären, dem Physischen und dem Virtuellen hinweg miteinander kommunizieren?

 

Während seines Stipendiums an der Akademie Schloss Solitude, realisierte Sahej Rahal das Programm Juggernaut, in welchem er bereits ähnliche Ideen aufgriff.

in News erwähnt