Elke aus dem Moore

Position

Akademiedirektorin

Akademie Schloss Solitude - Elke  aus dem Moore

Tel. ​+49-(0)711-99619-0

 

Elke aus dem Moore ist seit Mai 2018 Direktorin der Akademie Schloss Solitude. Bis April 2018 war sie Leiterin der Abteilung Kunst des ifa – Institut für Auslandsbeziehungen. Sie gab dem internationalen Kulturaustausch durch zahlreiche Ausstellungen, Konferenzen, Förderprogramme und Workshops eine wichtige inhaltliche Ausrichtung und Prägung. Beispielhaft war die von Elke aus dem Moore initiierte künstlerische Plattform zu Kunst, Mode und Urbanität Prêt-à-Partager, die in sieben afrikanischen Städten und in Deutschland stattfand.

Der kuratorische und programmatische Ansatz Elke aus dem Moores folgt dem Prinzip der Begegnung, des Austauschs und des Dialogs. Die Verschränkung von globalen gesellschaftlichen Fragestellungen mit lokalen Erfahrungen und Praktiken zeitgenössischer Kunst bestimmen die programmatische Ausrichtung ihrer Arbeit. Sie initiierte zahlreiche Ausstellungen, Zusammenkünfte, Konferenzen und Workshops zu diesen Themen.

Elke aus dem Moore studierte Literatur- und Kunstwissenschaften in Osnabrück, Zürich und Bochum und war 1999 bis 2002 als Kuratorin für zeitgenössische Kunst an der Shedhalle Zürich tätig. Als Leiterin des Künstlerhauses Stuttgart verantwortete sie von 2003 bis 2006 das internationale Ausstellungsprogramm. Sie publizierte zahlreiche Ausstellungskataloge und Artikel für diverse Zeitschriften, zuletzt erschien der Artikel Imagination, Joy & Trust – Collective Wisdom. Kulturelle Übersetzung im Feld internationaler Kulturarbeit. Des Weiteren ist sie Initiatorin und Mitgründerin des Online-Magazins Contemporary and (C&), das soeben erweitert wurde mit C& América Latina. Elke aus dem Moore ist verantwortlich für die Konferenzserie »Biennials in Dialogue« des ifa (Shanghai, Karlsruhe und Christchurch) und ist Mitbegründerin und Vorstandsmitglied der International Biennial Association – IBA.

Interviews

»30 Jahre Akademie Schloss Solitude – Über transformatives Potenzial, Imagination und künstlerische Praxis« Interview Denise Helene Sumi und Sebastian Schneider, Solitude Blog, 27. August 2020

»Solitude-Chefin: Kunst befeuert Wandel« Interview Nikolai B. Forstbauer, Stuttgarter Nachrichten Online, 10. Juli 2020

»Bildung muss neu gedacht werden« Interview Nikolai B. Forstbauer, Stuttgarter Nachrichten Online, 27. Juni 2019

»Opening Up, Translating, Unlearning« mit Elke aus dem Moore und Paula Kohlmann, Schloss-Post, 8. Oktober 2018

»Elke aus dem Moore: Gefühlte geographische Hürde« Interview Adrienne Braun, Stuttgarter Zeitung Online, 16. Mai 2018

Akademie Schloss Solitude - Elke  aus dem Moore