Carlos Navarrete

Praxisfeld:

Bildende Kunst

Stadt, Land:

Santiago, Chile

Jahrgang:

2002, 2003

Aufenthalt(e):

Jan 2003 - Juni 2003

Geboren 1968 in Santiago.

1988-1992 Studium der Malerei an der Katholischen Universität in Santiago (Bachelor of Fine Arts).

2000-2001 Teilnahme am Forschungsprogramm des Zentrums für Zeitgenössische Kunst (CCA) in Kitakyushu, Japan.

Seit 2001 Meisterkurs in bildender Kunst bei Marina Abramovic in der Fondazione Antonio Ratti in Como/Italien. Seit 1996 unterrichtet er Theorie an der Universität Finis Terrae und schreibt regelmäßig für Kunstzeitschriften in Chile.

Jüngste Ausstellungsbeteiligungen: Campo de Juego, Recoleta Cultural Center Buenos Aires, Museum of Contemporary Art Bahía Blanca/Argentina; Centro de Extensión (Catholic University) Santiago (2001); Open Studios, Center for Contemporary Art, Kitakysushu, Japan (2001); “A possible Monument for Düsseldorf”, Kulturaum Düsseldorf (Teil I), Galerie BECH, Santiago (Teil II).

FONDART Stipendium, Santiago (2001); Holbein Stipendium von Osaka für Japan Aufenthalt (2000).