Christophe Marchand-Kiss

Praxisfeld:

Literatur

Stadt, Land:

Paris, Frankreich

Jahrgang:

1997, 1998

Aufenthalt(e):

Sept 1997 - Feb 1998

Geb. 1964 in Chateaubriant.

Ausbildung am Centre de Formation des Journalistes, Paris. Arbeit als Kunstkritiker, 1991-94 in “Beaux-Arts Magazine”, zur Zeit in “Photographies-Magazine”, zuvor Redakteur bei “Lettres Françaises” und “Telerama”. Mitbegründer der Lyrikzeitschrift “Zoom – Zoum” (1993).

Übersetzungen aus dem Englischen und Amerikanischen, u. a. Laurence Sterne, Peter Greenaway, Andrew Levy. 1994 erschien Six Aléas (Temps, suite et tant), ein Jahr später folgte der Roman L’anthropologue in der Éditions Comp’Act.