Ingrid Hora

Praxisfeld:

Design

Stadt, Land:

London, Großbritannien

Jahrgang:

2005, 2006, 2007

Aufenthalt(e):

Jan 2007 - Juni 2007

März 2007 - Apr 2007

Geboren 1976 in Bozen/Italien.

Studium der Architektur, 1999 Bachelor of Arts an der Technischen Universität Wien, 2001 Diplom im Bereich Architektur und 2002 Master of Science im Bereich Stadtplanung am The Bartlett Institute des University College London und 2004 Studien am Royal College of Art, London.

Seit 2001 Lehraufträge u. a. an der Summer School der Architekten Vereinigung London, der Technischen Universität, Wien und der London Metropolitan University.

Ausgewählte Ausstellungen: „Metamorphic” (Österreichischer Pavilion, Biennale der Architektur, Venedig, 2004), „ Preserve Your Instincts” (Harajuku Piazza, Tokio, 2004), „It’s not me, it’s you!” (M+R, London, 2005), „Ron Arad – Meister empfiehlt Schüler“ (Stiftung Kunst, Bildung und Erziehung der Sparda-Bank Münster in Kooperation mit der Ausstellungshalle zeitgenössische Kunst, 2005) und „Pop Noir” (The Israel Museum, Jerusalem, 2005).

2000 erhielt sie den Experimental Design Award des Architektur Forums Linz, 2003 den Adolf Loos Staatspreis, Experimental Design Award, Wien und 2005 den Nature-Nurture Preis der Sci-art Commission, Newcastle.