Kristen Haring

Stadt, Land:

New York City, USA

Jahrgang:

2003, 2004, 2005

Aufenthalt(e):

Juni 2005 - Juli 2005

Mai 2006 - Juni 2006

Nov 2007 - Nov 2007

Studium der Mathematik an der University of Pennsylvania und der University of North Carolina, Chapel Hill, und Dissertation in Wissenschaftsgeschichte an der Harvard University.

Gastdozentin im Geschichtsinstitut der Columbia University.

Kristen Haring beschäftigt sich mit Kommunikationstechnologien, insbesondere in Fragen der Identität, Kultur und des Designs. Forschungsstipendien am Max-Planck Institut für Wissenschaftsgeschichte in Berlin, an der Galerie der Forschung in Wien und am Smithsonian Institut in Washington DC.

Neben ihrer wissenschaftlichen Tätigkeit ist sie Gründungsdirektorin der Keith Haring Foundation, die Organisationen für benachteiligte Kinder und Aidskranke finanziell unterstützt.

Während ihres Stipendiums schloss Kristen Karing ihr Buch “Ham Radio’s Technical Culture” (MIT Press, Inside Technology series, 2006) ab, und entwickelte eine Methode Texte in Textilien einzuarbeiten indem sie die binären Zeichen von Morsezeichen in Strickmuster transkribierte. Das “knit Morse code work” wird im Herbst 2007 an der Akademie ausgestellt.