Susanna Inglada Heredero

Praxisfeld:

Visuell

Stipendium:

Solitude-Stipendium

Stadt, Land:

Amsterdam, Niederlande

Tarragona, Spanien

Jahrgang:

2022, 2023

Aufenthalt(e):

Apr 2024 - Sept 2024

Geboren 1983 in Banyeres del Penedés/Spanien.

Susanna Inglada lebt und arbeitet in Amsterdam/Niederlande. Sie erhielt einen B. A. in Bildender Kunst von der Universitat de Barcelona/Spanien (2009), und absolvierte anschließend einen M. A. am Frank Mohr Institute, Groningen/Niederlande (2013) sowie ein Postgraduiertenstudium am Higher Institute for Fine Arts (HISK), Gent/Belgien (2018).

Inglada erhielt den spanischen Generaciones Award der Fundación Montemadrid (2019) und den niederländischen De Scheffer Award der Dordrechts Museum Association for young artists (2019).

Sie wurde durch mehrere Stipendien des Mondriaan Fund, Amsterdam/Niederlande, unterstützt.

Ihre Arbeiten wurden kürzlich als Einzelausstellungen unter den Titeln What are you looking at im Drawing Center Diepenheim/Niederlande (2022) und Ojos de Oro im Museum Folkwang, Essen/Deutschland (2017) gezeigt. Sie waren auch in weiteren Ausstellungen in Frankreich, Spanien, Deutschland, den Niederlanden, Belgien und Tschechien zu sehen.