Voin de Voin

Stipendium:

Osteuropäisches Netzwerk

Stadt, Land:

Sofia

Jahrgang:

2020

Aufenthalt(e):

März 2020 - Mai 2020

Website(s):

https://www.facebook.com/aethersofia/
Akademie Schloss Solitude - Voin de Voin

Geboren 1978.

Voin de Voin lebt und arbeitet in Sofia/Bulgarien. Er absolvierte seinen MA an der Academy of Theatre and Dance, Amsterdam/Niederlande, und erhielt ein Diplom von der Gerrit Rietveld Academy, Amsterdam; Goldsmiths, University of London/Großbritannien; und EICAR – École Internationale de Création Audiovisuelle et de Réalisation, Paris/Frankreich.

Voin de Voin arbeitet in verschiedenen Bereichen der Bildenden Kunst, die von Performance bis Installation reichen, in welche er seine Forschungen zu kollektiven Ritualen, Psychogeographie, Soziologie, Psychologie und neuen Medien eingliedert.

Ausgewählte Einzelausstellungen: SUR(REAL)RENDER, Sariev Contemporary, Plowdiw/Bulgarien (2018); How Do You Picture It?, The Fridge, Sofia (2016); Disconnecting Intergod, Vaska Emanouilova Gallery, Sofia (2015); Retrofuturo, France Fiction, Paris (2012).

Ausgewählte Gruppenausstellungen und Projekte: Thought for Food, WILD GALLERY, Brüssel/Belgien (2014); Moon Voyage 36 (als Kurator), The Fridge, Sofia (2014); Bulgarische Arbeit, geh8 Kunstraum & Ateliers e.V., Dresden/Deutschland (2014); Аnn and the Giant Appel, lecture performance, De Appel Institute for Contemporary Art, Amsterdam (2014); My Friend, the Artist, Coexistences Art Space, St. Petersburg/Russland (2014); Sofia Queer Forum 2014 – Manifestations of the Personal, Vaska Emanuilova Gallery, Sofia; Round Robin (Performance, Teil des Critical Art Ensemble Programm), dOCUMENTA (13), Kassel/Deutschland (2012).

Zudem nahm er an Ausstellungen in zahlreichen internationalen Kunstinstitutionen und Veranstaltungen teil, wie: documenta 14 (Off-Space), Athen/Griechenland (2017); Manifesta 11, Zürich/Schweiz (2016); 56. Venedig Biennale (Off-Programm), Venedig/Italien (2015); Melbourne International Art Festival, Melbourne/Australien (2009); Museum of Modern Art (MoМА), New York/USA (2007).

Als Freiberufler organisierte und kuratierte er: Nordic Biennale, DOMA Art Festival, Sofia (2015); das Performance-Programm der Dutch Fashion Biennale, u.a. Arnheim/Niederlande; und Sofia Art Week.

Voin de Voin erhielt Auszeichnungen von der Mondrian Foundation for Visual Arts, Amsterdam (2008) und vom Das ArtsStichting for the Arts (2006–2008). Voin de Voin wird seit 2011 durch die Galerie Sariev Contemporary in Plowdiw vertreten.

Akademie Schloss Solitude - Voin de Voin