März 11 – Apr 25, 2010

Ausstellungseröffnung: Arbeitstitel. Working Title

Datum: Do, Mrz 11, 2010 20:00 Uhr

Dauer: März 11 – Apr 25, 2010

Ort: Akademie Schloss Solitude

Akademie Schloss Solitude - Ausstellungseröffnung: Arbeitstitel. Working Title

Ausstellung von Stipendiaten der Akademie Schloss Solitude und Stipendiaten des Osteuropa-Programms aus Polen in Kooperation mit dem Zentrum für zeitgenössische Kunst Schloss Ujazdowski, Warschau.

Die Akademie Schloss Solitude feiert im Jahr 2010 ihr zwanzigjähriges Jubiläum. Unter die Jubilanten reiht sich auch das polnische Zentrum für zeitgenössische Kunst Schloss Ujazdowski ein, welches im Jahr 2009/2010 ebenfalls den zwanzigsten Geburtstag feiert. Auf internationaler Ebene gilt Ujazdowski als Referenzinstitution und widmet sich seit der Gründung im Jahre 1989/1990 mit erfolgreichen Produktionen und Ausstellungen dem zeitgenössischen Theater und den bildenden Künsten. Anlässlich des doppelten Jubiläums planten beide Häuser eine Ausstellung, die Ende 2009 in Warschau gezeigt wurde und am 11. März 2010 auf Solitude eröffnet wird. An dieser Ausstellung nehmen mehrere Künstlerinnen und Künstler teil, die aus Polen, aus dem Umfeld der Akademie Schloss Solitude und aus dem Umfeld des von der Allianz Kulturstiftung in Osteuropa geförderten Nachwuchses ausgesucht wurden. Die Ausstellung wird von drei jungen KuratorInnen aus Deutschland und aus Polen betreut, welche alle aus dem Umfeld der beiden Akademien kommen.

Die Ausstellung selbst reflektiert internationale Künstlerresidenzen – Institutionen, die sich der Kunst und den künstlerischen Alltagspraktiken widmen. Dies umfasst Leben, Arbeit, Beschaulichkeit und Engagement. Arbeitstitel. Working Title thematisiert kreative Prozesse in Künstlerresidenzen: ein Wechselspiel zwischen Privatheit, Öffentlichkeit, Netzwerk, Zuhause und Unterwegssein. In den Arbeiten der teilnehmenden KünstlerInnen und im Vergleich der in diesem Jahr neu eröffneten Studios im Schloss Ujazdowski und den Räumlichkeiten der Akademie Schloss Solitude werden diese unterschiedlichen Realitäten sichtbar. Die Auseinandersetzung mit der Thematik liegt für die teilnehmenden KünstlerInnen im freien Ermessen. Sie teilen lediglich die Umstände, dass sie während einer Phase ihres Schaffens für ein paar Monate Bewohner einer Stadt in irgendeinem Land sind, an einer Institution, die sich die Realisierung von künstlerischen Aufenthalten zur Aufgabe gemacht hat. Eine Institution wie diese ist ein Ort der Reflexion des eigenen Schaffens.

Die aus den verschiedenen Netzwerken ausgewählten KünstlerInnen wurden im Oktober 2009 zur Eröffnung des artist in residency laboratory am Zentrum für zeitgenössische Kunst Schloss Ujazdowski in Warschau eingeladen. Einige dieser Künstler werden ihre Arbeit auch an der Akademie Schloss Solitude zeigen und bilden das Bindeglied der beiden Ausstellungen. Zudem wurden Künstler ausgewählt, die derzeit an der Akademie leben und arbeiten.

Mit der finanziellen Unterstützung der Landesstiftung Baden-Württemberg.

Kuratoren: Anna Ptak, Marianna Dobkowska
Co-Kurator: Konstantin Lom

Beteiligte Künstler: 4! Group (PL), Ole Aselmann (D), Hagen Betzwieser (D), Matthias Böttger/Jennifer Morone (raumtaktik) (D/USA), Susanne Buerner (D), Matthew Gottschalk (USA)/Zvonimir Marcic (BGR), Michal Grochowiak (PL), Antje Kalus (D), Daniel Kötter (D), Matthias Megyeri (D/UK), Marzena Nowak (PL), Damir Ocko (HRV), Wilhelm Sasnal (PL), Nadja Schöllhammer (D) und Jackie Sumell (USA).

Ausstellungseröffnung: Donnerstag, 11. März 2010, 20 Uhr
Ausstellungsdauer: Freitag, 12. März bis Sonntag, 25. April 2010

Öffnungszeiten: Di–Do 10–12 & 14–17.30 Uhr, Fr 10–12 & 14–16 Uhr, Sa–So 12–17.30 Uhr

Bitte beachten Sie, dass die Ausstellung am Karfreitag, den 2. April, sowie am Ostersonntag, den 4. April, geschlossen bleibt.