Mai 11 – 12, 2009

Helmut Lachenmann: »Allegro Sostenuto« – Öffentliche Workshop-Probenphase mit dem Komponisten

Datum: Mo, Mai 11, 2009 00:00 Uhr

Dauer: Mai 11 – 12, 2009

Ort: Akademie Schloss Solitude

Helmut Lachenmann
»Allegro Sostenuto« für Klarinette, Violoncello und Klavier

Öffentliche Workshop-Probenphase mit dem Komponisten und dem Trio Carl Rosman (Klarinette), Séverine Ballon (Violoncello) und Mark Knoop (Klavier)

Helmut Lachenmann wird im Rahmen eines Workshops an der Akademie Schloss Solitude mit Studierenden der Kompositionsklasse der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart (Klassen Prof. Caspar Johannes Walter und Mario Stroppa) und gemeinsam mit den Musikern Carl Rosman (Klarinette), Séverine Ballon (Violoncello) und Mark Knoop (Klavier) sein Werk »Allegro Sostenuto« erarbeiten. Am zweiten Tag des Workshops gibt es die Möglichkeit, den Komponisten Erik Ulman kennen zu lernen, der 1995/1996 Student bei Helmut Lachenmann in Stuttgart war.
Carl Rosman war bereits 2002 Stipendiat, Séverine Ballon ist Stipendiatin des Jahrgangs 11 der Akademie Schloss Solitude.

Montag, 11. Mai 2009 14-17 Uhr
Dienstag, 12. Mai 2009 10-13 und 14-18 Uhr

Die interessierte Öffentlichkeit ist herzlich eingeladen, an den Proben teilzunehmen.

Um Voranmeldung wird gebeten bei Marieanne Roth, mr@akademie-solitude.de, Telefon 0711.99619474.
Eintritt frei.
Kein Einlass nach Beginn der Veranstaltung

Eine Kooperation der Akademie Schloss Solitude mit der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart.

an Veranstaltung(en) beteiligt