Klassikreihe 2015: Solitude-Konzerte in der Scheune – Junge Interpreten spielen Kammermusik

Datum: So, Sep 6, 2015 11:00 Uhr

Dauer:

Akademie Schloss Solitude - Klassikreihe 2015: Solitude-Konzerte in der Scheune – Junge Interpreten spielen Kammermusik

Am Sonntag, 6. September 2015, 11 Uhr, spielen Gregor Hänssler (Violine) und Mirjam Katharina Wagner (Klavier) das letzte Konzert der diesjährigen Reihe in der Scheune der Akademie Schloss Solitude.

Seinen ersten Violinunterricht erhielt Gregor Hänssler (*1996) im Alter von sechs Jahren. Seit 2007 ist er Schüler von Emilie Haudenschild in der Talentförderklasse der Musik-Akademie Basel, seit 2014 in der Klasse für Studienvorbereitung. Im Herbst 2014 wurde er in das Förderprogramm des Julius-Stern-Instituts an der Universität der Künste Berlin aufgenommen. Meisterkurse führten ihn u. a. zu Prof. Ingolf Turban, Prof. Stefan Hempel und Prof. Nora Chastain. Gregor Hänssler ist mehrfach erster Preisträger verschiedener Musikwettbewerbe in der Schweiz und in Deutschland. So erreichte er im Bundeswettbewerb »Jugend musiziert« 2012 in der Kategorie Duo Violine/Klavier zusammen mit Mirjam Wagner einen 1. Preis mit Höchstpunktzahl. Er ist Sonderpreisträger der Fondation Thiébaud-Frey sowie Preisträger des Schweizerischen Jugendmusikwettbewerbs der Fondation Suisa.

Mirjam Katharina Wagner (*1995) begann mit acht Jahren mit dem Klavierspiel. Ab 2011 wurde sie von Susanne Huber an der Musik-Akademie in Basel unterrichtet, wo sie 2012 als Jungstudentin in die Klasse für Studienvorbereitung aufgenommen wurde. Seit 2014 studiert sie an der Hochschule Luzern in der Klavierklasse von Prof. Florian Hoelscher. Sie erhielt zahlreiche 1. Preise bei »Jugend musiziert« als Solistin und Kammermusikpartnerin. Mit ihrem Duo-Partner Gregor Hänssler wurde sie mit einem 1. Preis sowie dem Sonderpreis für besonders herausragende Leistungen beim Jugendmusikwettbewerb Markgräflerland 2011 ausgezeichnet. Sie ist regelmässig Mitglied des Da Vinci Orchestra Fribourg und des ukrainischen Orchesters Lviv Virtouzy.

Programm:

Claude Debussy (1862–1918), Sonate g-Moll für Violine und Klavier
Lili Boulanger (1893–1918), Deux Morceaux
Maurice Ravel (1875–1937), Tzigane
Claude Debussy (1862–1918), aus den Préludes, Band I
Cécar Franck (1822–1890), Sonate A-Dur für Violine und Klavier

Eine Konzertreihe von Akademie Schloss Solitude und Rudolf Eberle Stiftung.

Karten für je 15 Euro / erm. 10 Euro, zzgl. VKK-Gebühr, erhältlich bei SKS Russ (Tel. 0711/163 53 21, Charlottenplatz 17, Stuttgart) und an der Tageskasse.