Damaso Reyes

Praxisfeld:

Bildende Kunst

Stadt, Land:

Brooklyn, USA

Jahrgang:

2005, 2006, 2007

Aufenthalt(e):

Jan 2007 - Juni 2007

Website(s):

www.theeuropeans.net
Akademie Schloss Solitude - Damaso  Reyes

Geboren 1978 in Brooklyn, NY/USA.

Studierte an der New York University mit Abschluss Bachelor of Fine Arts in Fotografie an der Tisch School of the Arts.

Arbeitet als freier Fotograf und Autor seit 1997. 2001-2003 Korrespondent in Südostasien (Indonesien und Singapur) für die New York Amsterdam News mit Berichten über die Terroranschläge in Bali und die Anti-Kriegsdemonstrationen 2003.

Seine Fotografien und Texte wurden abgedruckt in: The Associated Press, The United Nations Development Program, The Wall Street Journal, Time Asia, The Far Eastern Economic Review, The Source und New York Magazine. Seine fotografischen Arbeiten sind in der Monografie: “Black: A Celebration of Culture” (2003) abgebildet.

Ausgewählte Projekte: „Post Genocide Rwanda“ (1999-2004), Dokumentation über den Wiederaufbau in Ruanda nach dem Genozid und über Kinder als Angeklagte; „The Europeans“, ein langfristiges fotografisches Projekt, in dem er die Veränderungen Europas in der Erweiterung dokumentiert (seit April 2005).

Er erhielt ein Aufenthaltsstipendium in Can Serrat/Spanien (2005).

Akademie Schloss Solitude - Damaso  Reyes