Dietrich Heißenbüttel

Praxisfeld:

Literatur

Stadt, Land:

Stuttgart, Deutschland

Jahrgang:

2003, 2004, 2005

Aufenthalt(e):

Sept 2003 - Feb 2004

Website(s):

http://static.londonconsortium.com/issue02/heissenbuttel_traffic.html

Geboren 1956 in Hamburg.

Ausbildung zum Schreiner und Möbelrestaurator. Studium der Kunstgeschichte und der Vergleichenden Literaturwissenschaften an der Universität Stuttgart. Promotion in Kunstgeschichte an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Arbeitet als Kunsthistoriker, Journalist und Übersetzer.

Gegenwärtiges Projekt: “Bausteine für eine Theorie der Weltkunst”.

Zahlreiche Aufsätze zur Malerei, sowie zu Handwerk und Wohnkultur im 16. und 17. Jahrhundert. Journalistische Arbeiten zur Gegenwartskunst, Architektur und Musik. In Kürze wird seine Dissertation “Italienische Malerei vor Giotto: Wandmalerei und Geschichte des Gebiets um Matera (Apulien) bis zur Mitte des 14. Jahrhunderts” veröffenticht.

Forschungsstipendium der Bibliotheca Hertziana der Max-Planck-Gesellschaft in Rom (2001).