George Marinescu

Stipendium:

Osteuropäisches Netzwerk

Stadt, Land:

Bukarest, Rumänien

Jahrgang:

2020

Aufenthalt(e):

Okt 2020 - Dez 2020

Akademie Schloss Solitude - George Marinescu

Geboren 1989 in Bukarest/Rumänien.

George Marinescu studierte Architektur an der Universität für Architektur und Stadtplanung „Ion Mincu“ in Bukarest/Rumänien. Zu seinen zahlreichen Projekten gehören Survival Equipments, Bukarest (2016), Marshalling Yard, Bukarest (2017), substandardPLUS, Bukarest (2018), und das fortlaufende Projekt Bucharest Dossier. Für substandardPLUS erhielt er den Public Space Architecture Award der Bucharest Architecture Annual 2019. Beim Ideenwettbewerb Create Your Bucharest der Vienna Biennale 2015 gewann er einen Sonderpreis für Homeless Practices, das im Rahmen der Ausstellung Mapping Bucharest: Art, Memory and Revolution 1916–2016 im Museum für angewandte Kunst, Wien/Österreich, gezeigt wurde.

George Marinescu arbeitet seit 2015 gemeinsam mit Maria Daria Oancea im Atelier Ad Hoc, Bukarest, bestehend aus einem Designstudio sowie einer nichtstaatlichen Organisation (NGO), die ihre Vision von Architektur ergänzt. Atelier Ad Hoc Architecture beschäftigt sich mit den Problemen einer zeitgenössischen Stadt, wobei die entwickelten Projekte Produkt eines kritischen und experimentellen Denkens sind, das besondere Wohnerfahrungen ermöglicht. Atelier Ad Hoc Community ist ein Labor für angewandte Recherche, um gefährdete und marginalisierte Gemeinschaften zu unterstützen. Hierfür sollen Interventionsszenarien entwickelt und alternative Wege zur Bekämpfung von Armut gefunden werden.

Akademie Schloss Solitude - George Marinescu