Hannah Star Rogers

Praxisfeld:

Geisteswissenschaften

Stipendium:

Solitude-Stipendium

Stadt, Land:

New York, USA

Jahrgang:

2017, 2018, 2019

Aufenthalt(e):

Feb 2020 - Juli 2020

Akademie Schloss Solitude - Hannah Star Rogers

Geboren 1982 in Raleigh, NC/USA.

Hannah Star Rogers arbeitet als Wissenschaftlerin im Bereich der Künste und Wissenschaften, als Kuratorin und Lyrikerin. Sie promovierte in Wissenschafts- und Technologiestudien an der Cornell University, Ithaca, NY/USA, wo sich ihre Forschung mit den Überschneidungen von Kunst und Wissenschaft, insbesondere mit Kritik an der Wissenschaft in zeitgenössischer Kunst, beschäftigte.

Sie hat an der Columbia University, New York, NY/USA und der Highlands Biological Station und Mountain Lake Biological Station der University of Virginia, Charlottesville, VA/USA, unterrichtet. Sie ist Gastkuratorin von Art’s Work in the Age of Biotechnology und Emerge: Artists and Scientists Redesign the Future am Contemporary Art Museum in Raleigh. Desweiteren ist sie Mitglied des Imaginary College am Center for Science and the Imagination der Arizona State University, Tempe, AZ/USA.

Hannah Star Rogers publizierte in Configurations, Photomediations und A New Synthesis. Ihr kuratorisches Projekt Making Science Visible: The Photography of Berenice Abbott wurde mit einem Ausstellungspreis der British Society for the History of Science ausgezeichnet. Sie hielt einen Gastvortrag zu dieser Installation am Smithsonian Archives of American Art. Im Zusammenspiel mit diesem Vortrag entwickelten ihre Studenten in Kooperation mit dem Fralin Museum of Art und der School for Engineering and Applied Science der University of Virginia eine Veranstaltung für Mädchen zu Physik und Fotografie.

Akademie Schloss Solitude - Hannah Star Rogers

gewählt von

an Veranstaltung(en) beteiligt

Projekte & Publikationen