Hendrik Rost

Praxisfeld:

Literatur

Stadt, Land:

Hamburg, Deutschland

Jahrgang:

1998, 1999

Aufenthalt(e):

Sept 1998 - Feb 1999

Geboren 1969 in Burgsteinfurt.

Studium der Germanistik und Philosophie in Kiel und Düsseldorf.

1993-97 Dozent für kreatives Schreiben an der Herinrich-Heine-Universität Düsseldorf und der Bundesakademie für kulturelle Bildung in Wolfenbüttel.

Veröffentlichung von Gedichten in zahlreichen Zeitschriften und Anthologien.

Publikationen: Lyrikband “vorläufige gegenwart. gedichte” (Düsseldorf, 1995); Fliegende Schatten. Gedichte. Edition Solitude (1999); Aerobic und Gegenliebe, Grupello Verlag (2001); Im Atemweg des Passagiers, Wallstein Verlag (2006).

Auszeichnungen: 1995 Erster Düsseldorfer Lyrikpreis; 1998 Lyrikpreis des Altonaer Theaters in Hamburg; 1998 Preis des Literaturbüros Unna; 1998 Förderpreis für Literatur der Frein Hansestadt Hamburg; 2000 Clemens-Brentano-Preis gemeinsam mit Oswald Egger; Dresdener Lyrikpreis; Förderpreis für Literatur des Landes NRW.

Stipendien: 1996 Amsterdam-Stipendium der Stadt Düsseldorf; 1998 ASS; 1999 Künstlerdorf Schöppingen; 2000 Stipendium der Stadt Lauenburg/Elbe.

gewählt von