J. M. Coetzee

Praxisfeld:

Literatur

Stadt, Land:

Kapstadt, Südafrika

Jahrgang:

1998, 1999

Geboren 1940 in Kapstadt.

J. M. Coetzee studierte unter anderem Linguistik in England und in Amerika.

Als Schriftsteller zählt er neben Autoren wie Breyten Breytenbach und Nadine Gordimer zu den wichtigsten Autoren Südafrikas.

Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen weltweit, u. a. 1986 Booker-Preis, 1987 Jerusalem-Preis und 2003 den Nobelpreis für Literatur.

1974 erschien sein erster Roman “Dusklands”.

Es folgten u. a. “In the Heart of the Country” 1997, deutsch 1978 bei Hanser “Im Herzen des Landes”, Leben und Zeit des Michael K. (Hanser 1986), Mr. Cruso, Mrs. Barton und Mr. Foe (Hanser 1990) Eiserne Zeit (1995), Der Meister von Petersburg (1996).