Judith Augustinovic

Praxisfeld:

Architektur

Stadt, Land:

Rio de Janeiro, Brasilien

Jahrgang:

2002, 2003

Aufenthalt(e):

Jan 2002 - Dez 2002

Website(s):

www.austa.cc

Judith Augustinovic. Geboren 1966 in Bruck an der Mur/Österreich.

Studium am Kolleg für Innenausbau und Möbelbau in Mödling, Architekturstudium an der Technischen Universität Wien und an der University of Michigan, Ann Arbor, USA.

1996-2002 Zusammenarbeit mit Herbert Stattler als freie Architekten und 2000 Gründung von as_architecture. Lehrtätigkeit an der TU Wien 1998-2004 am Institut für künstlerische Gestaltung bzw Institut für Hochbau.

Beschäftigung mit Raum, Raumwahrnehmung und den sinnlichen, emotionalen Komponenten in Architektur und künstlerischen Medien. Realisierungen u.a.: “can`t tin” – Umbau Werkskantine in Hall / Tirol [2000]; Gestaltung Medienmöbel im zoomlab, Kindermuseum / Museumsquartier Wien; “Informationswärme” – Raumgestaltung global tools, Künstlerhaus Wien [2001].

Videoclips u.a.: “gefuehlsrecht”, “can`t tin” [2000], “rendez vous”, “mouvement” [2001], zahlreiche internationale Aufführungen.

2000 Anerkennungspreis des Bundeskanzleramts der Republik Österreich “Experimentelle Tendenzen in der Architektur”. 2001 Margarethe Schütte-Lihotzky Projektstipendium des österreichischen Bundeskanzleramts für “der raum unter der haut”.

Ausstellungsbeteiligungen u.a.: “der fuss in der tür”, “Neues Bauen in Tirol” [2000], “Unsichtbare Architekturen – Systemerweiterung im mq areal”, “innere szene.”