Niall Jones

Stipendium:

StipendiumKooperationsstipendium

Stadt, Land:

New York City, New York/USA

Jahrgang:

2021

Aufenthalt(e):

Okt 2021 - Dez 2021

Geboren 1984 in Richmond, Virginia/USA.

Niall Jones lebt und arbeitet in New York City, New York/USA. Theater ist für ihn eine Form und ein Ort der Instabilität, den er konstruiert, einnimmt und erkundet. Seine andauernde Faszination für Arbeit, Zeitlichkeit und Fantasy lässt ihn immersive und zeitlich limitierte Orte kreiren, um in diesen Unvollständigkeit und Widerstand auszutesten. Er erhielt 2017 eine Bessie Award-Nominierung als hervorragender aufsteigender Choreograf, und kürzlich auch einen Grants-To-Artists Award der Foundation for Contemporary Arts 2021.

Zu seinen jüngeren Arbeiten zählen: A Work for Others bei The Kitchen OnScreen (2021); Fantasies in Low Fade im Chocolate Factory Theater, New York City (2019); Sis Minor: The Preliminary Studies bei Hebbel am Ufer, Berlin (2018); Sis Minor, in Fall im Abrons Arts Center, New York City (2018); Splendor #3 für das Gibney Dance: Agnes Varis Performing Arts Center, New York City (2017). Niall schloss einen BFA an der Virginia Commonwealth University sowie einen MFA an der University of Illinois at Urbana-Champaign ab und unterrichtet derzeit an der University of the Arts an der School of Dance in Philadelphia, Pennsylvania/USA. Dort ist er außerdem Produzent und Ko-Kurator von The School for Temporary Liveness (Vol. 1 & 2).

Niall Jones ist Stipendiat der Akademie Schloss Solitude in Kooperation mit der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart.