Terézia Mora

Praxisfeld:

Literatur

Stadt, Land:

Berlin, Deutschland

Jahrgang:

2003, 2004, 2005

Aufenthalt(e):

März 2004 - Aug 2004

Website(s):

www.tereziamora.de

Geboren 1971 in Sopron (Ungarn).

Studierte Theaterwissenschaft und Hungarologie an der Humboldt Universität in Berlin. Drehbuch-Diplom der Deutschen Film und Fernsehakademie. Sie arbeitet als Schriftstellerin und Übersetzerin.

Ausgewählte Veröffentlichungen: “Seltsame Materie” (Erzählungen, Rowohlt 1999), “Sowas in der Art” (Theaterstück, UA Mai 2003), Übersetzung von Péter Esterházys “Produktionsroman” und diverse Erzählungen. Im Moment arbeitet sie an ihrem Roman “Alle Tage”.

Sie erhielt den Ingeborg-Bachmann-Preis (1999) und den Adelbert von Chamisso Förderpreis (2000).