Wannan Tang

Praxisfeld:

Exakte Wissenschaften

Stadt, Land:

Heidelberg, Deutschland

Jahrgang:

2009, 2010, 2011

Aufenthalt(e):

Apr 2010 - Apr 2010

Akademie Schloss Solitude - Wannan  Tang

Geboren 1980 in Xi’an/China.

Wannan Tang studierte von 1998 bis 2003 Medizin in China und anschließend Neurobiologie an der Ruprecht-Karls-Universität in Heidelberg/Deutschland. 2009 promovierte sie am Max-Planck-Institut für medizinische Forschung in Heidelberg über neue biologische Werkzeuge zur genetischen Manipulation des Gehirns von Mäusen. Gegenwärtig ist sie als Post-Doc am Zentrum für Molekulare Neurobiologie des Max-Planck-Instituts für medizinische Forschung in Heidelberg tätig.

Seit 2008 verfolgt sie – inspiriert durch die Arbeit im Labor – die Idee, Elemente aus dem Bereich der Biologie künstlerisch zu visualisieren. Hierzu überträgt sie die mittels eines fluoreszierenden Proteins sichtbar gemachte Zellen vom realen Mikroskop auf Leinwände.

2005 bis 2008 erhielt Tang ein Stipendium der Max-Planck-Gesellschaft und von 2003 bis 2004 ein Stipendium des Programms Molecular and Cellular Biology (MCB) der Universität Heidelberg.

Akademie Schloss Solitude - Wannan  Tang