Lesung: János Térey und Gábor Lanczkor

Datum: Di, Nov 27, 2007 20:00 Uhr

Dauer:

Ort: Akademie Schloss Solitude

Akademie Schloss Solitude - Lesung: János Térey und Gábor Lanczkor

János Térey: KaltWasserKult
Gábor Lanczkor: A tiszta ész (Die reine Vernunft)

János Térey ist ein Dichter, der sowohl in der Moderne als auch in literarischen Traditionen lebt und arbeitet; er liest, liest erneut, zerpflückt und stellt Texte der Literaturgeschichte neu zusammen. Seine Schreibkunst zeichnet sich durch ein leises ironisches Spiel mit Wörtern und Bildern aus, in das er den Leser stets einbezieht. Seine Gedichte, so kunstvoll sie geschrieben und ins Deutsche übersetzt sind, haben eine lesefreundliche Oberfläche, die beim Rezipienten zugleich Spaß und Nachdenklichkeit erzeugt. János Terey zählt zu den wichtigsten Stimmen der zeitgenössischen ungarischen Literatur. Erstmals in Deutsch erscheint in der Reihe Literatur von merz&solitude eine Auswahl seiner Gedichte aus den Jahren 1991 bis 2006.

Gábor Lanczkor gehört der jungen ungarischen Literaturszene an und repräsentiert zugleich die alte wie auch die neue Tradition ungarischer Dichtung. Seine Inspiration stammt größtenteils aus Dichtung, Malerei und Architektur der Renaissance und des Barock sowie aus der Philosophie der deutschen Aufklärung. Seine Gedichte führen den Leser an eine alte Tradition heran, präsentieren das Vertraute neu und zeigen uns die Welt, in der wir leben, in einem anderen Licht.

János Térey (*1970 in Debrecen/Ungarn) lebt und arbeitet als Dichter, Dramatiker und literarischer Übersetzer in Budapest/Ungarn. Seit 1991 sind zahlreiche Gedichtbände von ihm in Budapest erschienen, zuletzt der Band »Ultra« (2006) sowie 2004 die Theater- Tetralogie »A Nibelung Iakópark«.

Gábor Lanczkor (*1981 in Székesfehérvár/Ungarn) studierte Ungarisch und Literatur an der Eötvös Lóránd Universität in Budapest. Seit 2002 veröffentlichte Gábor Lanczkor zahlreiche Gedichte. Derzeit arbeitet er an der Publikation seines dritten Buches.

János Terey und Gábor Lanczkor waren 2006 bzw. 2007 Teilnehmer des Austauschprogramms für Schriftsteller zwischen der Akademie Schloss Solitude und dem József Attila Kreis und Collegium Budapest, Ungarn.

Die Lesung findet in Deutsch und Ungarisch statt.
Eine Kooperation mit dem Kulturinstitut der Republik Ungarn in Stuttgart.

an Veranstaltung(en) beteiligt