Juli 23 – 25, 2021

Festival »Der Sommer in Stuttgart«

Datum: Fr, Jul 23, 2021 13:00 Uhr

Dauer: Juli 23 – 25, 2021

Ort: Akademie Schloss Solitude/Scheune

Ort: Theaterhaus Stuttgart

Info:

Zum Festivalprogramm: www.sommer-in-stuttgart.de

Das Festival Der Sommer in Stuttgart bietet seit 2007 jeden Juli Neue Musik, Musiktheater, Performance und Film an unterschiedlichen Orten in Stuttgart. Die Akademie Schloss Solitude freut sich über die diesjährige Teilnahme der aktuellen Solitude-Stipendiat*innen Sabina Hyoju Ahn und Lamin Fofana sowie die Beteiligung der ehemaligen Stipendiat*innen Alvaro Carlevaro (Stipendiat 1996), Silvia Rosani(Stipendiatin 2013/2014), Daniel Gloger (Stipendiat 2011/2013) und Jenny Walshe (Stipendiatin 2003/2004, Jurorin 2015–2017).

Der Sommer in Stuttgart wird veranstaltet von Musik der Jahrhunderte in Zusammenarbeit mit der Akademie Schloss Solitude und dem Ensemble Ascolta.

 

 

Sabina Hyoju Ahn: »Parasitic Signals«

23.–25. Juli, 13 bis 18 Uhr

In ihrer quadrophonen Audioinstallation nutzt Sabina Hyoju Ahn ein neuartiges Sonifikationsverfahren, um die Bindungsenergie zwischen einem Borrelien-Bakterienmolekül und einer menschlichen Proteinzelle hörbar zu machen. Der Fokus liegt dabei auf der Betrachtung der artübergreifenden Beziehung im Parasitismus als mutualistische, langfristige Beziehung, anstatt auf der negativen Wirkung für den Wirt.

Die Medienkünstlerin Sabina Hyoju Ahn entwickelte diese Arbeit in Zusammenarbeit mit dem Institut für Biophysik der Johannes Kepler Universität in Linz/Österreich und dem Twelve Lab in Den Haag/Niederlande.

Die Installation ist im Rahmen der Ausstellung »Mutations // Mutationen« an der Akademie Schloss Solitude zu sehen.

Wo: Akademie Schloss Solitude/Scheune

Lamin Fofana: »Performance Shafts of Sunlight«

24. Juli, 20 Uhr

In seiner improvisatorischen Performance Shafts of Sunlight spielt Lamin Fofana mit Fragmenten und Trümmern aus ausgedehnten Studio-Sessions. Das Ende lässt er offen, auch weil er auf einer zweiten Ebene mit Unterbrechungen der linearen historischen Zeit auf die »Blues-artige Zeit« abzielt, in der alles gleichzeitig im Moment, in der Vergangenheit und im zeitlosen Raum der imaginierten Zukunft spielt.

Die Intensivierung dieser Erfahrung von Gleichzeitigkeit ist in der ergänzenden Installation (unten) zu erleben.

Wo: Theaterhaus, T2

»Installation Shafts of Sunlight«

24. Juli, 16 bis 22.30 Uhr / 25. Juli, 10 bis 14 Uhr

»Wie geht es jetzt weiter? Die Zukunft ist ungewiss. Der Weg ist ständig im Wandel. Unsere Begegnungen mit der Welt zwingen uns, zu experimentieren und neue Konzepte und Dinge zu schaffen, die uns helfen, uns eine andere Existenz vorzustellen, einen Ausweg aus den Turbulenzen und der Brutalität.«
(Lamin Fofana)

Lamin Fofana ist Produzent und Künstler für elektronische Musik. In seinen Kompositionen setzt er der Realität unserer Welt das, was über sie hinausgeht, entgegen und erkundet Fragen der Bewegung und Migration, der Entfremdung und der Zugehörigkeit. Er wurde für den Preis der Nationalgalerie 2021 nominiert und steht auf der Shortlist.

Wo: Theaterhaus MDJ P1, Eintritt frei

Der Sommer in Stuttgart ist eine Veranstaltung von Musik der Jahrhunderte in Kooperation mit der Akademie Schloss Solitude und dem Ensemble Ascolta.

an Veranstaltung(en) beteiligt