Silvia Rosani

Stadt, Land:

London, Großbritannien

Jahrgang:

2013, 2014, 2015

Aufenthalt(e):

Okt 2013 - Feb 2014

Akademie Schloss Solitude - Silvia  Rosani

Geboren in Italien.

Silvia Rosani studierte Komposition in Udine/Italien bei Renato Miani und am Mozarteum Salzburg/Österreich bei Reinhard Febel. Außerdem erhielt sie einen Abschluss in Electronic Engineering an der Universität Triest, Triest/Italien. Um sich weiter zu spezialisieren, besuchte sie Meisterkurse von Klaus Huber, Juan López López, José Camarero, Brice Pauset, Vladimir Tarnopolski, Beat Furrer und Salvatore Sciarrino.

Ihre Kompositionen wurden vom Österreichischen Ensemble für Neue Musik, dem Zahir Ensemble und den Neuen Vocalsolisten Stuttgart aufgeführt. La nube e Issione erhielt den ersten Preis beim Vocal Arts Kompositionswettbewerb (2010) und wurde auf der Salzburg Biennale aufgeführt.

Silvia Rosani arbeitet auch mit elektronischer Musik und komponierte 2010 ein Stück für Stimme und Live-Electronics. Des Weiteren ist Silvia Rosani eine erfahrene Chorleiterin und schrieb mehrere Werke für verschiedene Sänger. 2010 erhielt sie einen Kompositionsauftrag für eine Kammeroper von Klang 21 und ARGEkultur, die im Juli und August 2011 bei ARGEkultur in Salzburg aufgeführt wurde.

2013/2014 war Silvia Rosani Stipendiatin im Rahmen einer Kooperation mit Musik der Jahrhunderte. Zurzeit arbeitet sie an ihrem Ph.D. in Komposition am Goldsmiths College, University of London.

Akademie Schloss Solitude - Silvia  Rosani