Henning Christiansen

Praxisfeld:

Musik / Klang

Stadt, Land:

Isle of Møn, Dänemark

Jahrgang:

1993, 1994

Geboren 1932 in Kopenhagen. Besuch des königlichen dänischen Musikkonservatoriums in Kopenhagen, Arbeit als Musiker und Komponist.

1962 und 1964 Teilnahme an FLUXUS-Veranstaltungen in Kopenhagen und Aachen. Kompositionen, Aktionen, Skulpturen, Zeichnungen, Texte. Arbeitete häufig mit anderen Künstlern und Musikern zusammen. 1965-85 regelmäßige Zusammenarbeit als Performer mit Joseph Beuys. Einige Ausstellungen/Aktionen: 1980 die “große grüne Zeltsymphonie” (mit Vögeln), 10 Tage vor dem Opernhaus in Düsseldorf. 1985 “Friedensbiennale” an der Hochschule für bildende Künste, Hamburg. Seit 1985 Gastprofessor an der HfbK, Hamburg.

Henning Christiansen lebt auf der Insel Møn in Dänemark.